collectif barbare portrait projekte menschen kontakt home

PALAZZO WYLER

Eigentlich ein 1958 erstelltes Wohnhaus, stellt die Eigentümerin, Wyler-Baugesellschaft Bern AG, den Block an der Wylerringstrasse 77 nun Berner Kulturschaffenden für die Zeit vor dessen Abriss zur freien Verfügung: Der Palazzo Wyler entsteht und öffnet für ein verlängertes Wochenende seine Tore fürs Publikum.

Fünf Wohnungen werden von KünstlerInnen, PerformerInnen und KuratorInnen bespielt, bearbeitet und verändert. In achtzehn Zimmern, verteilt auf vier Geschosse, finden sich unterschiedlichste künstlerische Formate und Interventionen - ursprüngliche Wohnsituationen und deren Räume werden dabei hinterfragt und mit neuen Bedeutungen versehen. Entstanden sind Versuche, mit der sozialen, zeitlichen und örtlichen Ausgangslage umzugehen und dem Block im Wissen um den nahenden Abbruch letzte Lebendigkeiten einzuhauchen.




>>> Installation von Astride Schlaefli im Keller vom Palazzo Wylers

HAPPY FOREVER

Leila, Maria et le petit, Pjotr, Selim, Hassan et Amer, Nicolas

Ils sont partis sans leurs affaires. Alors j’ai ouvert leurs cartons et j’ai rangé. Maintenant, c’est comme s’ils habitaient dans la cave.

(J'espère que ça va leur plaire.)

Installation ausschliesslich realisiert mit der in der Keller Abteilungen von den ehemaligen Bewohner verlassener Objekte.

Leila

Selim, Hassan et Amer

Nicolas

Pjotr

Maria et le petit